Programm

Freitag 10.01.20 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Samstag 11.01.20 | Sell & Jenes

Beginn: 20.30 Uhr

Akustik Covers mal ganz anders!

Cello, Violine, Akkordeon, Rhythmus, Gitarren und mehrstimmiger Gesang bilden den Rahmen für eine Musikauswahl, die so ihres Gleichen sucht.
Stücke der Beatles, Metallica, Simply Red oder Chaka Khan werden durch deutsche Klassiker wie „Du kanns zaubere“ von BAP oder „am Fenster“ von City zu einem tollen Live Erlebnis verbunden. Auch modernere Produktionen wie „Mr. President“ von Pink oder aktuelle Hits wie „Rolling in the deep“ von Adele finden sich in unserem Repertoire wieder.

weiterlesen ...

Montag 13.01.20 | Literatur am Montag - Justinus Kerner (1786 - 1862)

Beginn: 20 Uhr

 
Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.
2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet.  Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.
Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen.
Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Beginn: 20 Uhr

Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.

2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet. Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.

Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen. Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Montag, den 13.01. 2020 | Justinus Kerner (1786 - 1862)
Montag, den 10.02.2020 | Eduard Mörike (1804 - 1875)
Montag, den 09.03.2020 | Friedrich Hölderlin (1770 - 1843)
Montag, den 20.04. 2020 | Ludwig Uhland (1787 - 1862)
Montag, den 11.05. 2020 | Heinrich von Kleist (1777 - 1811)
Montag, den 08.06. 2020 | Manfred Kyber (1880 - 1933) zum 140. Geburtstag.

weiterlesen ...

Freitag 17.01.20 | TIMELIGHT -Timeless music

Beginn: 20.30 Uhr

Ihr möchtet ein Abenteuer erleben, bei dem Generationen auf der Tanzfläche zusammenkommen und gemeinsam Spaß haben? Einmal ‘Back to the Roots’ und in Nostalgie verfallen? Die Band ‘TimeLight’ nimmt euch mit auf eine Zeitreise und verwandelt die Bühne zu einem einmaligen Retro- Show Erlebnis: Eine neue Art der Unterhaltung, vom tiefgründigen Blues und Soul bis zum bewegenden Discofunk und Classic Rock, ein Best of der 60er, 70er und 80er mit neuem Schwung und faszinierender Show.

weiterlesen ...

Freitag 24.01.20 | Grand Central Bigband

Beginn: 20.30 Uhr

Grand Central Bigband: So modern, leidenschaftlich und vielfältig kann eine Bigband klingen!
Der Name ist Programm: Die Grand Central Bigband vereint herausragende Musiker und Solisten aus der Region zwischen Karlsruhe, Heidelberg und Mannheim zu einem einzigartigen Bandprojekt.
Ursprünglich spielten sie alle in verschiedenen Bands und doch einte sie ein gemeinsamer Wunsch: Eine Bigband im klassischen Stil, die den Sound zeitgemäß präsentiert und live gespielte Musik und Unterhaltung in den Mittelpunkt stellt!

weiterlesen ...

Samstag 25.01.20 | Des Geyers Schwarzer Haufen

Beginn: 20.30 Uhr

„Spielend durch die Jahrhunderte“

Die 3 Spielmänner haben auch in der heutigen Zeit viel zu sagen, da sich manche Probleme der Gesellschaft wohl nie ändern. Ihr Gruppenname leitet sich aus dem deutschen Bauernkrieg ab. An die 8000 abhängige Bauern hatten sich damals um den Ritter Florian Geyer geschart, um mit dessen Hilfe ihre soziale Situation zu verbessern. Auch hier im „Ländle“ wüteten heftige Kämpfe, doch „die erste Revolution auf deutschem Boden“ wurde zerschlagen. Nur 3 musikalische Recken haben die schweren Kämpfe überlebt.    
Die Musikgruppe „ DES GEYERS SCHWARZER HAUFEN“ ist ein Urgestein der Mittelalter-Szene. „Spielmann Albrecht“ (Albrecht Schmidt-Reinthaler) hat vor über 30 Jahren diese Gruppe gegründet und bis heute in verschiedenen Besetzungen die Spielmannskunst bei tausenden Veranstaltungen dargeboten. In der aktuellen Besetzung steht ihm „Bernd der Saitengreifer“ (Bernd Settgast) und „Andreas vom Berg“ (Andreas Berg) zur Seite. Auf einer Vielzahl nachgebauter, historischer Instrumente ziehen die drei Spielleute durch die Lande und begeistern Menschen aller Altersgruppen mit ihrer handgemachten Musik. Trinklieder, Tanzlieder und freche Lieder gegen die Obrigkeit sind eher Schwerpunkte ihres Programms als die höfische Minne. Sie lassen sich in keine Schublade pressen, sondern peppen historische Musik auf, mischen sie mit verschiedenen Stilarten und fügen eigene Einflüsse hinzu. Bei ihren Konzerten leben alle Facetten vergangener Zeiten wieder auf. Die Zeitreise führt vom Mittelalter über die Renaissance bis ins 19. Jahrhundert, eben:

weiterlesen ...

Freitag 31.01.20 | Gauwahnen Kabarett zusammen mit den Forschners: "Prima Klima"

Beginn: 20 Uhr

Alle wünschen sich ein prima Klima: In der Natur und in der Politik, am Arbeitsplatz und in der Beziehungskiste. Aber in der Wirklichkeit häufen sich Unwetter und Streitereien, Konflikte und Katastrophen. Die GAUwahnen (Eva Schwindt-Läpple, Alexandra Müller-Kilgus, Niklas Albrecht und Erhard Jöst) nehmen einmal mehr die politische Gegenwart aufs Korn. Sie analysieren mit Witz und Satire die Ursachen dieser Klima-Katastrophen und suchen zusammen mit den Forschners nach Lösungen. Hermann Forschner, Verfasser von humoristischen und skurrilen Texten, geht der Frage nach: Wer bist du Mensch? Wo kommst du her? Warum machst du es dir so schwer? Seine „Liter-Arien mit Ver-Bluff-ung“ halten auf geistreiche Weise den Menschen den Spiegel vor und zeigen auf, dass auch im zwischenmenschlichen Bereich nicht immer nur die Sonne scheint. Renate Forschner moderiert, spielt Klavier und besingt die Sichtweise des schönen Geschlechts. Das Programm „Prima Klima“ erfasst die Wetterlage in allen Bereichen und bietet zahlreiche Denkanstöße und Lachanreize.

weiterlesen ...

Samstag 01.02.20 | Clapton Experience

Beginn: 20.30 Uhr

Fünf Jahrzehnte Bluesrock der Extraklasse – Eric Clapton hat in seiner Karriere viele Maßstäbe gesetzt und gehört mit mehr als 280 Millionen verkauften Platten zu den erfolgreichsten Künstlern aller Zeiten. Mit Welthits wie Layla, Cocaine, Tears in Heaven, Lay down Sally oder Wonderful Tonight hat er Musikgeschichte geschrieben.

Die Band „Clapton Experience“ präsentiert die legendären Werke in einem knapp dreistündigen Livekonzert. Von den Anfängen bei den Yardbirds, über Cream und Derek and the Dominos bis hin zum Durchbruch als Solo-Künstler berücksichtigt die Band in ihrem Programm alle Schaffensphasen des britischen Ausnahmegitarristen und Sängers.

weiterlesen ...

Freitag 07.02.20 | Lisandro Baum

Beginn: 20.30 Uhr

Der Arrangeur, Komponist und Pianist Lisandro Baum ist eine der führenden Persönlichkeiten der zeitgenössischen argentinischen Popmusik. Auf der Grundlage der argentinischen Musik fördert Baums Klangsprache, eine Mischung aus Folk, Tango, Jazz und europäischem Impressionismus, die Musik als eine grenzenlose, mehrdimensionale Brücke, die alle Menschen verbindet.

weiterlesen ...

Samstag 08.02.20 | Amy Blond | Eine Hommage an Amy Winehouse

Beginn: 20.30 Uhr

Mit „Rehab“ auf der Autofahrt zu einem Gig im Jahre 2006 begann alles: Ich drehte das Autoradio lauter und fing sofort Feuer. Mit den ersten Tönen hatte mich diese – mir damals noch unbekannte – Sängerin völlig von den Socken gehauen. Quasi auf der Stelle verliebte ich mich in ihre Stimme und ihre Musik. Wow, endlich eine Künstlerin die sich von dem musikalischen Mainstream abhob: eine große Stimme und ein außergewöhnliches  musikalisches Talent. Es dauerte nicht lange bis ich selbst mit genau diesem Song auf der Bühne stand und es blieb bei Weitem  nicht der einzige Amy Winehouse Titel, den ich in mein Repertoire aufnahm.

Leider ist sie viel zu früh von uns gegangen. In ihrer Musik lebt sie jedoch weiter. Egal wo ich hinkomme, jeder kennt und schätzt dieses Ausnahmetalent.  Auch mich ließ Amy nicht los. Ich wollte mich intensiver mit diesen Ausnahmetalent auseinander zu setzen. So bin ich bin neben den bekannten Charthits wie „Valerie“, „Back to black”,  „Tears dry on their own“ … auf viele weitere musikalische Schätze  gestoßen. Egal ob sie ihre eigenen Lieder sang, oder die Musik ihrer großen Vorbilder coverte – sie war immer unverkennbar Amy.

weiterlesen ...

Montag 10.02.20 | Literatur am Montag - Eduard Mörike (1804 - 1875)

Beginn: 20 Uhr

 
Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.
2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet.  Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.
Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen.
Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Beginn: 20 Uhr

Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.

2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet. Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.

Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen. Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Montag, den 10.02.2020 | Eduard Mörike (1804 - 1875)
Montag, den 09.03.2020 | Friedrich Hölderlin (1770 - 1843)
Montag, den 20.04. 2020 | Ludwig Uhland (1787 - 1862)
Montag, den 11.05. 2020 | Heinrich von Kleist (1777 - 1811)
Montag, den 08.06. 2020 | Manfred Kyber (1880 - 1933) zum 140. Geburtstag.

weiterlesen ...

Freitag 14.02.20 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Samstag 15.02.20 | ZiZa

Beginn: 20.30 Uhr

Geboren und aufgewachsen im Herzen Zentralasiens, zog ZiZa im Alter von 21 Jahren nach Deutschland, um ihren Master in Informatik zu absolvieren. Es war eine völlig neue Welt für sie, voller Hürden aber auch Chancen. Die Leidenschaft für Musik entwickelte sich noch in der frühen Kindheit. ZiZa besuchte eine Musikschule und träumte davon, eines Tages auf der Bühne zu singen. Da sie sich ihren Traum in ihrem Land nicht erfüllen konnte, erschuf sie sich eine eigene, völlig neue Musikwelt in Deutschland und begann eigene Songs zu schreiben. In Zusammenarbeit mit lokalen Musikern begann ZiZa sowohl Coversongs als auch eigene Kompositionen in kleinen Bars in der Nachbarschaft zu spielen. Parallel hat sie in ganz Deutschland an verschiedenen Song-Slams teilgenommen. Mit einer originellen Performance und ihrem starken Gesang gewann sie "The best of Songslam 2018" in Stuttgart.

weiterlesen ...

Freitag 21.02.20 | TIMELIGHT -Timeless music

Beginn: 20.30 Uhr

Ihr möchtet ein Abenteuer erleben, bei dem Generationen auf der Tanzfläche zusammenkommen und gemeinsam Spaß haben? Einmal ‘Back to the Roots’ und in Nostalgie verfallen? Die Band ‘TimeLight’ nimmt euch mit auf eine Zeitreise und verwandelt die Bühne zu einem einmaligen Retro- Show Erlebnis: Eine neue Art der Unterhaltung, vom tiefgründigen Blues und Soul bis zum bewegenden Discofunk und Classic Rock, ein Best of der 60er, 70er und 80er mit neuem Schwung und faszinierender Show.

weiterlesen ...

Mittwoch 26.02.20 | Vortrag: Zu viel privater Reichtum schadet dem Klima – unter anderem!

Beginn: 20 Uhr

Vortrag/Diskussion mit Prof. em. Birgit Mahnkopf (Mitglied in wissenschaftlichen Beirat von attac)

Allenthalben wird über eine ökologische oder gar die sozial-ökologische Transformation unserer Gesellschaften diskutiert. Die Klimakrise macht dies erforderlich. Gegenwärtig treffen zwei «Megatrends» aufeinander: die Krise des Kapitalismus als eines weltökonomischen Systems und die Krise des Kapitalismus als eines weltökologischen Systems. Eine Lösung der erstgenannten Krisendimension würde die Steigerung von Produktivität und Profit, eine permanente Ausweitung von Produktion und Konsum verlangen. Die Bewältigung der Klimakatastrophe hingegen benötigt eine dramatische und dauerhafte Begrenzung von Produktion, Mobilität und Konsum.


Beginn: 20 Uhr

Vortrag/Diskussion mit Prof. em. Birgit Mahnkopf (Mitglied in wissenschaftlichen Beirat von attac)

Allenthalben wird über eine ökologische oder gar die sozial-ökologische Transformation unserer Gesellschaften diskutiert. Die Klimakrise macht dies erforderlich. Gegenwärtig treffen zwei «Megatrends» aufeinander: die Krise des Kapitalismus als eines weltökonomischen Systems und die Krise des Kapitalismus als eines weltökologischen Systems. Eine Lösung der erstgenannten Krisendimension würde die Steigerung von Produktivität und Profit, eine permanente Ausweitung von Produktion und Konsum verlangen. Die Bewältigung der Klimakatastrophe hingegen benötigt eine dramatische und dauerhafte Begrenzung von Produktion, Mobilität und Konsum.

Das soll nun, so versprechen es diverse Transformationskonzepte, im Rahmen einer mehr oder weniger großen Gesellschaftsreform unter einen Hut gebracht werden. Dazu wird an den verschiedenen Steuerungsmodellen gearbeitet; doch sind diese insofern nicht hinreichend, als der Zugriff auf die gewaltige Konzentration von Kapital in privater Hand für tabu erklärt wird. Das bereits akkumulierte Kapital soll weiterhin so eingesetzt werden, dass es den klassischen Anforderungen genügt: kurzfristig möglichst viel Profit zu erzeugen. Neue Atomkraftwerke, Fracking von Schiefergas, immer größere Kreuzfahrtflotten, riesige monopolartige digitale Plattformen und immer weiter aufgeblähte Finanzmärkte sind Beispiele dafür. Doch es fragt sich, ob die Profite, die dabei locken oder die Renditen, die sich auf diesem Pfad erzielen lassen, tatsächlich ausreichen werden, um die Akkumulationsmaschine des Kapitalismus am Leben zu erhalten – selbst wenn dabei der anhaltende «Krieg gegen den Planeten» das Leben von Tieren wie Menschen zur Hölle machen sollte.

Birgit Mahnkopf vertritt die Position, dass «eine Versöhnung von Kapitalismus, sozialem Fortschritt und Demokratie ... unter den Bedingungen einer nicht oder nur in geringem Umfang wachsenden Ökonomie nicht mehr möglich [ist]» - und eine Bewältigung der drohenden Klimakatastrophe schon gar nicht. Wir folgen an diesem Abend ihrer Analyse und diskutieren daraus resultierende mögliche Perspektiven jenseits der Resignation.

Veranstaltung in Kooperation mit attac Stuttgart

weiterlesen ...

Freitag 28.02.20 | Gauwahnen Kabarett zusammen mit den Forschners: "Prima Klima"

Beginn: 20 Uhr

Alle wünschen sich ein prima Klima: In der Natur und in der Politik, am Arbeitsplatz und in der Beziehungskiste. Aber in der Wirklichkeit häufen sich Unwetter und Streitereien, Konflikte und Katastrophen. Die GAUwahnen (Eva Schwindt-Läpple, Alexandra Müller-Kilgus, Niklas Albrecht und Erhard Jöst) nehmen einmal mehr die politische Gegenwart aufs Korn. Sie analysieren mit Witz und Satire die Ursachen dieser Klima-Katastrophen und suchen zusammen mit den Forschners nach Lösungen. Hermann Forschner, Verfasser von humoristischen und skurrilen Texten, geht der Frage nach: Wer bist du Mensch? Wo kommst du her? Warum machst du es dir so schwer? Seine „Liter-Arien mit Ver-Bluff-ung“ halten auf geistreiche Weise den Menschen den Spiegel vor und zeigen auf, dass auch im zwischenmenschlichen Bereich nicht immer nur die Sonne scheint. Renate Forschner moderiert, spielt Klavier und besingt die Sichtweise des schönen Geschlechts. Das Programm „Prima Klima“ erfasst die Wetterlage in allen Bereichen und bietet zahlreiche Denkanstöße und Lachanreize.

weiterlesen ...

Samstag 29.02.20 | Tropical Beat

Beginn: 20.30 Uhr

SUNSHINE AFRICAN MUSIC-KIZOMBA, NDOMBOLO & REGGAE

Tropical Beat ist eine multikulturelle Band aus Heilbronn. Die Musiker aus Angola, Togo, Uganda, Finnland und Deutschland spielen Afro Beat, Reggae und World Beat.

Die überwiegend eigenen Kompositionen mit heissen mitreissenden Rhyhtmen gehen direkt in die Hüfte, Spass und gute Stimmung sind garantiert.

Auch ausgewählte Hits von Bob Marley, Alpha Blondy oder Cool and the Gang bereichern das Repertoire. Mit ihren traditionellen afrikanischen Kostümen und Tänzen animiert Dorah zum Mittanzen.

Kunterbunte afrikanische Lebensfreude für alle Sinne. Tropical Beat ist das Afro-Party-Biest der Region Heilbronn. Schauen Sie vorbei und überzeugen Sie sich

weiterlesen ...

Samstag 06.03.20 | A Tribute to Neil Young mit Schirneck & Keune

Beginn: 20.30 Uhr

Der Thüringer Musiker Andreas Schirneck, einst Duo-Partner von Rock-Ikone Klaus Renft verbündet sich zu einigen ausgewählten Konzerten im Jahr mit Wolfgang Keune.
Der Gründer und Frontmann der Stuttgarter Band „Goldrausch“ gilt als einer der besten Gitarristen Deutschlands.
Mit seinen Soli, in die er sich, einem Schamanen gleich hinein steigert, reißt er das Publikum immer wieder zu Szenenapplaus hin.
Schirneck & Keune sind seit Jahren mit ihrem Neil Young Programm auf Tour.

weiterlesen ...

Montag 09.03.20 | Literatur am Montag - Friedrich Hölderlin (1770 - 1843)

Beginn: 20 Uhr

 
Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.
2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet.  Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.
Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen.
Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Beginn: 20 Uhr

Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.

2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet. Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.

Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen. Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Montag, den 09.03.2020 | Friedrich Hölderlin (1770 - 1843)
Montag, den 20.04. 2020 | Ludwig Uhland (1787 - 1862)
Montag, den 11.05. 2020 | Heinrich von Kleist (1777 - 1811)
Montag, den 08.06. 2020 | Manfred Kyber (1880 - 1933) zum 140. Geburtstag.

weiterlesen ...

Freitag 13.03.20 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Freitag 18.03.20 | Philip Bölter (Voice Of Germany)

Beginn: 20.30 Uhr

Philip Bölter ist "der mit dem Wuschelkopf", "der mit der Gitarre", "der, der heute hier und morgen dort ist". "Nie vorhersehbar, fast schon perkussiv schlägt er in die Saiten und entwickelt eine unglaubliche Dynamik, so dicht, so variabel und mit unglaublich einfallsreichen Variationen unterläuft er charmant alle Erwartungshaltungen in seinem Spiel und findet in seinen Interpretationen permanent neue Varianten. Alles wirkt mühelos und kommt von Herzen. Es dauert immer nur wenige Takte, bis dieser leidenschaftliche Musiker mit seinem natürlichen Auftreten und einer einzigartigen Mischung aus Charme, Esprit und Können die Zuhörer auf seine Seite gezogen hat.“

weiterlesen ...

Freitag 20.03.20 | TIMELIGHT -Timeless music

Beginn: 20.30 Uhr

Ihr möchtet ein Abenteuer erleben, bei dem Generationen auf der Tanzfläche zusammenkommen und gemeinsam Spaß haben? Einmal ‘Back to the Roots’ und in Nostalgie verfallen? Die Band ‘TimeLight’ nimmt euch mit auf eine Zeitreise und verwandelt die Bühne zu einem einmaligen Retro- Show Erlebnis: Eine neue Art der Unterhaltung, vom tiefgründigen Blues und Soul bis zum bewegenden Discofunk und Classic Rock, ein Best of der 60er, 70er und 80er mit neuem Schwung und faszinierender Show.

weiterlesen ...

Montag 23.03.20 | East Funk Attack

Beginn: 20.30 Uhr

Fetter Finnischer Funk. Funk Party.
Bandleader und Drummer Tomi Salesvuo kommt mit seiner Band wieder nach Deutschland. Neben einer neuen Besetzung, hat er neue Songs und eine ordentliche Packung Power dabei. Nicht ohne Grund vergleicht er seine Musik mit finnischen Metal-Bands oder auch der finnischen Eishockey Nationalmannschaft. Dem Besten, was Finnland zu bieten hat, so Tomi.

Ob Solistisch, wie etwa die junge Sängerin „Taru Ratilainen“, oder als ganze Formation, diese Band weiß zu überzeugen und bringt jeden zur guten Laune und zum Tanzen. Let’s have a Funk Party. ”Tomi Salesvuo produziert mit seiner EAST FUNK ATTACK Band sehr ehrgeizige Rhythmusmusik im Stil der 70er Jahre so, dass man behaupten kann, dass diese Art von energetischem Album bisher noch von keinem finnischen Künstler gehört wurde.“ Pale Saarinen (Jazzrytmit).

weiterlesen ...

Donnerstag 26.03.20 | Vortrag: Heimatliebe ein Anti - Heimatabend

Beginn: 20 Uhr

In Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung.

Thomas Ebermann: Heimat - Eine Besichtigung des Grauens

Ein Anti-Heimatabend von und mit Thomas Ebermann und Thorsten Mense

Mit ihr wird für Zahnpasta und Banken geworben, der Trachtenhandel erzielt Umsatzrekorde und das provinzielle Kostüm enthemmt seine Träger/innen. Ein »Volks-Rock´n´Roller« füllt große Arenen mit jungem Publikum, die Bild-Zeitung ehrt sie mit einer kostenlosen Sonderausgabe, die Qualitätsmedien mit Features und Debatten-Serien. Zeitschriften, die das richtige Anlegen von Rosenbeeten lehren, sind der Renner auf dem Medienmarkt.
Grüne plakatieren ihr zur Ehre, Sozialdemokraten melden ältere Besitzansprüche an, und beneiden die Christdemokraten um die Idee mit dem Ministerium. Nazis verkünden, die Liebe zur ihr sei kein Verbrechen, und wer sie nicht liebe, sei aus ihr zu entfernen. Linke kontern knallhart: ihre Liebe zu Region und Gebietskörperschaft sei noch viel tiefer, echter und unverbrüchlicher.
Die staatlichen Programme zur Förderung solcher Gefühle sind satt budgetiert, und je trostloser das Kaff, desto hymnischer hat der Song zu sein, der seinen Liebreiz besingt. Der deutsche Pop folgt diesem Credo,  unsubventioniert und in Privatinitiative. Hauptsache es wird gefühlt. Und das heißt immer: Allem zersetzenden Denken und kritischer Reflexion wird die Stirn geboten.

weiterlesen ...

Freitag 27.03.20 | HISS – 25 Jahre Jubiläumstour

Beginn: 20.30 Uhr

Im Jahre 1995 traten Österreich, Schweden und Finnland der EU bei, wurde Jacques Chirac französischer Staatspräsident und Borussia Dortmund nach 32 Jahren wieder Deutscher Meister. Rory Gallagher und Konrad Zuse starben, die DVD wurde erfunden, man trug bauchfrei und das schöne Lied "Max Don't Have Sex With Your Ex" war in den deutschen Charts. Viele der erwähnten Ereignisse sind inzwischen in Vergessenheit geraten, Moden kamen und  gingen, Erfindungen wurden obsolet.
Das Jahr 1995 bleibt uns aber in Erinnerung, war es doch das Gründungsjahr der Kapelle HISS. Seither sind sie zu Wasser, zu Lande und in der Luft unterwegs, haben 2487 Konzerte gespielt und 8 Platten aufgenommen, traten in zahllosen Fernsehsendungen auf, wurden mit Preisen überhäuft, haben Kritiker überzeugt und Tausende Fans gewonnen. Trotz aller Hindernisse und Gefahren ziehen diese Teufelskerle weiterhin ungerührt um die Welt, um uns ihre Mischung aus Folk und Ska, aus Walzer und Blues, aus Polka und Roll nahezubringen. Mag ihnen die Zeit auch die eine oder andere Furche in die Gesichter gezogen haben, ihre Musik ist noch immer frisch, ihre Auftritte sind noch immer voller Kraft und ihre Texte eine Liebeserklärung an den Humor und das Leben.

weiterlesen ...

Samstag 28.03.20 | Dirty Wires

Beginn: 20.30 Uhr

Es ist wieder einmal so weit: Die "Dirty Wires" gastieren in der ebene 3. Gegründet im Jahr 2009 kann das Quintett auf ein gutes Jahrzehnt Bandgeschichte unter dem Motto "Blues Jumpswing & Funk" zurückblicken.

weiterlesen ...

Freitag 03.04.20 | "The Chain" - Fleetwood Mac Tribute Band

Beginn: 20.30 Uhr

"The Chain" - Deutschlands meist gebuchte Fleetwood Mac Tribute Band.
 
THE CHAIN, benannt nach dem gleichnamigen Song der Band Fleetwood Mac, sind sechs Musiker, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die zeitlosen Hits der Kultband Fleetwood Mac auf ihre eigene Art und Weise zu covern. Ganz nah dran am Original, aber ohne dabei zur Kopie zu werden, bieten sie ein zweieinhalb bis dreistündiges Feuerwerk mit den größten Hits der Band, die fast fünf Jahrzehnte Musikgeschichte prägte.
Ende 2017 initiierten die beiden Musiker Gerhard und Barbara Wiebe das Projekt und stellten eine Mannschaft zusammen, die viele Jahrzehnte Bühnenerfahrung im In- und Ausland mitbringen und zum Teil mit Größen wie Saga, Steppenwolf, Alice Cooper, Nazareth und vielen anderen getourt sind.
weiterlesen ...

Samstag 04.04.16 | 2inJoy

Beginn: 20.30 Uhr

2inJoy
... das sind die Sängerin Florezelle Amend und der Gitarrist Michael Diehl. Die aus Manila auf den Philippinen stammende Sängerin – die dort mehrfach Preise erhielt - hat eine erstaunliche Stimme, die mit einem unglaublichen Spektrum an Umfang und Expressivität aufwarten kann. Michael Diehl ist ein Fingerstyle Gitarrist, der eine komplette Begleitung mit Bassgrooves, Akkorden und perkussiven Elementen meistert. Seine Gitarre scheint ein ganzes Orchester zu ersetzen. Das Duo spielt eigene Stücke und interessante Interpretationen von Pop- und Soulklassikern wie z. B. „Billie Jean“, „Don't stop me now“ und „Sweet Dreams“ in einem jazzigen und souligen Gewand.
In einer Art Work-in-Progress hat sich dabei im Laufe der Zeit ein recht raffiniertes Programm herauskristallisiert, nicht umsonst heißt das Duo „2inJoy“, was frei übersetzt soviel wie „zu erfreuen“ heißt. Hier ist der Name das Programm.

weiterlesen ...

Samstag 11.04.20 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Freitag 17.04.20 | TIMELIGHT -Timeless music

Beginn: 20.30 Uhr

Ihr möchtet ein Abenteuer erleben, bei dem Generationen auf der Tanzfläche zusammenkommen und gemeinsam Spaß haben? Einmal ‘Back to the Roots’ und in Nostalgie verfallen? Die Band ‘TimeLight’ nimmt euch mit auf eine Zeitreise und verwandelt die Bühne zu einem einmaligen Retro- Show Erlebnis: Eine neue Art der Unterhaltung, vom tiefgründigen Blues und Soul bis zum bewegenden Discofunk und Classic Rock, ein Best of der 60er, 70er und 80er mit neuem Schwung und faszinierender Show.

weiterlesen ...

Freitag 18.04.20 | Weißdorn

Beginn: 20.30 Uhr

Die sechsköpfige Celtic-Folk Gruppe Weissdorn einführt die Zuhörer mit Jigs und Reeels aus Irland ,Schottland ,Wales und der Bretagne in die Welt der alten Kelten .In ihrem neuen Programm werden neben selbst arrangierten Liedern auch kleine Geschichten über Land und Leute erzählt .

weiterlesen ...

Montag 20.04.20 | Literatur am Montag - Ludwig Uhland (1787 - 1862)

Beginn: 20 Uhr

 
Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.
2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet.  Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.
Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen.
Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Beginn: 20 Uhr

Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.

2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet. Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.

Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen. Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Montag, den 20.04. 2020 | Ludwig Uhland (1787 - 1862)
Montag, den 11.05. 2020 | Heinrich von Kleist (1777 - 1811)
Montag, den 08.06. 2020 | Manfred Kyber (1880 - 1933) zum 140. Geburtstag.

weiterlesen ...

Samstag 25.04.20 | Willenlos Sexy - Westernhagen Tribute Show

Beginn: 20.30 Uhr

Willenlos Sexy haben sich dem Originalsound des deutschen Superstars aus Düsseldorf verschrieben. Die 9köpfige Unterländer Band bietet eine authentische Westernhagen-Performance und beeindruckt mit einem Programm-Mix aus seinen größten Hits. Die Musiker der Westernhagen Coverband haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Zuhöhrer mit auf eine Zeitreise zu nehmen. Fast vier Jahrzehnte Musikgeschichte werden hier wieder lebendig, wobei die Lieder der 80er und 90er im Vordergrund stehen.

weiterlesen ...

Montag 11.05.20 | Literatur am Montag - Heinrich von Kleist (1777 - 1811)

Beginn: 20 Uhr

 
Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.
2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet.  Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.
Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen.
Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Beginn: 20 Uhr

Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.

2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet. Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.

Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen. Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Montag, den 11.05. 2020 | Heinrich von Kleist (1777 - 1811)
Montag, den 08.06. 2020 | Manfred Kyber (1880 - 1933) zum 140. Geburtstag.

weiterlesen ...

Samstag 08.05.20 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Samstag 23.05.20 | Sell & Jenes

Beginn: 20.30 Uhr

Akustik Covers mal ganz anders!

Cello, Violine, Akkordeon, Rhythmus, Gitarren und mehrstimmiger Gesang bilden den Rahmen für eine Musikauswahl, die so ihres Gleichen sucht.
Stücke der Beatles, Metallica, Simply Red oder Chaka Khan werden durch deutsche Klassiker wie „Du kanns zaubere“ von BAP oder „am Fenster“ von City zu einem tollen Live Erlebnis verbunden. Auch modernere Produktionen wie „Mr. President“ von Pink oder aktuelle Hits wie „Rolling in the deep“ von Adele finden sich in unserem Repertoire wieder.

weiterlesen ...

Montag 08.06.20 | Literatur am Montag - Manfred Kyber (1880 - 1933) zum 140. Geburtstag

Beginn: 20 Uhr

 
Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.
2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet.  Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.
Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen.
Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Beginn: 20 Uhr

Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.

2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet. Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.

Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen. Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

weiterlesen ...

Samstag 12.06.20 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Samstag 10.07.20 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Freitag 13.09.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Freitag 20.09.19 | Indien von Innen

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Eine multimediale Lesung.  Rainer Thielemann singt, liest und erzählt Anekdoten. Mit sensiblem Blick und feinfühliger Fotografie zeigt Thielemann ein intimes, farbenfrohes Portrait  Indiens.
Eine wahre Fundgrube an Impressionen.
weiterlesen ...

Freitag 27.09.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Suche

« Januar 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31